Forschungstagung

Herausforderung Kohärenz:

Praxisphasen in der universitären Lehrerbildung (HerKuLes)

20. bis 22.9.2017

Call for Papers bis 31.3.2017

Link zur Tagungshomepage

Schaubild KoLBi, Erläuterungen im Text

Kohärenz in der Lehrerbildung

Die Bergische Universität Wuppertal hat in den vergangenen Jahren zur Verbesserung ihrer Lehrerbildung einen dynamischen Prozess durchlaufen und mit der School of Education 2010 eine wissenschaftlich und organisatorisch profilierte und auf die Belange der Lehramtsstudierenden zugeschnittene neue Struktur geschaffen.

Das im Rahmen der Bund-Länder-Initiative „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Vorhaben „Kohärenz in der Lehrerbildung“ (KoLBi) nutzt diese Struktur, um die inhaltliche Kohärenz der Bestandteile der universitären Lehrerbildung in Wuppertal weiter zu steigern. Fachwissenschaften, Fachdidaktiken, Bildungswissenschaften und Praxiselemente sollen noch stärker aufeinander bezogen und deutlicher auf die Anforderungen an angehende Lehrerinnen und Lehrer abgestimmt werden.

Das Vorhaben schließt zwei Maßnahmenlinien mit jeweils zahlreichen Einzelvorhaben ein:

 

Maßnahmenlinie A: Curriculare Weiterentwicklung

Studierende aller Lehrämter erfahren über ein breit zu etablierendes Konzept des projektbasierten Studierens die Verbindung von fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Inhalten in ihrem Bezug zur Lehrerbildung. Zudem werden ausgewählte Teilstudiengänge in ihrem Schulformbezug mit Blick auf die Grundschule und perspektivisch für das Lehramt sonderpädagogische Förderung profiliert.

[mehr]

Maßnahmenlinie B: Kohärente Ausgestaltung des Praxissemesters

Am Praxissemester sind sowohl auf Seiten der Universität als auch auf Seiten der Schulen verschiedene Akteure beteiligt. Um die Kohärenz zwischen den Anforderungen des akademischen Studiums und denen der Schulen zu stärken, verständigen sich Vertreterinnen und Vertreter aus der Universität, den Zentren für schulpraktische Lehrerbildung (ZfsL) und den Schulen über die Möglichkeiten des Studierens an der Schule. Im Mittelpunkt steht dabei die (Weiter-)Entwicklung von Feedback- und Reflexionsformaten zur Betreuung der Studierenden im Praxissemester durch die Universität.

[mehr]

Gastprofessuren

Die Durchführung beider Maßnahmenlinien wird durch Gastprofessorinnen und -professoren begleitet, die ihre internationale Expertise zur Verfügung stellen.

[mehr]

Das Vorhaben "Kohärenz in der Lehrerbildung" (KoLBi) der Bergischen Universität Wuppertal wird im Rahmen der gemeinsamen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert (Förderkennzeichen: 01JA1507).

www.qualitaetsoffensive-lehrerbildung.de

Aktuelles

  • Erster EULE-Leseworkshop zum Lesen englischsprachiger Kinderbücher mit Wuppertaler Grundschulkindern am Dienstag, 21. März 2017
    Es ist so weit: Am Dienstag, 21. März 2017, kommen 25 Wuppertaler Grundschulkinder zum ersten...[mehr]
  • 30.1.2017 Projektvorstellung Geographie im Foyer des Gebäude K
    Studierende des Instituts für Geographie und Sachunterricht stellen am 30.01.2017 ihre Ergebnisse...[mehr]
  • Workshop zum Lesen englischsprachiger Bilderbücher mit Wuppertaler Grundschulkindern und Studierenden im Kontext des interdisziplinären Projekts EULE
    Erstes Planungstreffen am Mittwoch, 18. Januar 2017[mehr]
  • Forschungstagung „Herausforderung Kohärenz: Praxisphasen in der universitären Lehrerbildung“ (HerKuLes)
    Im Zeitraum 20. bis 22. September 2017 veranstaltet die Bergische Universität Wuppertal im Rahmen...[mehr]
  • "Multikulturalität und Lateinunterricht": Workshop an der Bergischen Universität
    Auch im Lateinunterricht treffen Lehrerinnen und Lehrer sowie Studierende im Praxissemester immer...[mehr]