Entwicklung von Unterrichtskonzepten zum Lesen lernen im Englischunterricht der Grundschule (Kurztitel: EULE)

Projektteam

Prof. Dr. Carsten Breul (Anglistik: Kontrastive Linguistik)

Homepage in der Fakultät

Prof. Dr. Bärbel Diehr (Didaktik des Englischen)

Homepage in der Fakultät

Prof. Dr. Stefanie Frisch (Didaktik des Englischen)

Homepage in der Fakultät

Jun.-Prof. Dr. Claudia Kastens (Bildungswissenschaften: Grundschulforschung)

Homepage in der Fakultät

Projektmitarbeiterinnen

Annette Becker, M.A. (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)

Oops, an error occurred! Code: 2022070404430903c8a7b1

Laura Lindau (Wissenschaftliche Hilfskraft)

Oops, an error occurred! Code: 202207040443097eb5d239

Kooperationspartnerinnen

Prof. Dr. Susanne Buch (Bildungswissenschaften: Pädagogische Diagnostik)

Homepage in der Fakultät

Prof. Dr. Gela Preisfeld (Zoologie und Biologiedidaktik)

Homepage in der Fakultät

Das Vorhaben hat zum Ziel, Studierende des Studiengangs Master of Education mit dem Ziel Grundschullehramt zu befähigen, theoretisches Wissen zur sprachwissenschaftlichen Analyse von Texten, zu fachdidaktischen Ansätzen des lernförderlichen Lesens von Kinderliteratur sowie bildungswissenschaftliches Wissen zu Individualisierung und Diagnose aufzubauen und in praxisorientierten Projekten (Gestaltung von Leseworkshops) anzuwenden. Im Rahmen ihres Forschungsprojekts führen die Studierenden in der Grundschulwerkstatt der School of Education Leseprojekte mit Grundschullernenden durch und evaluieren sie. Um die Projekte wissenschaftlich fundiert konzipieren und durchführen zu können, integrieren sie Wissensbestände aus drei Modulen (der Disziplinen Englische Sprachwissenschaft, Englische Fachdidaktik und Bildungswissenschaften). Die curriculare Neuerung besteht in der Ausgestaltung des bildungswissenschaftlichen Moduls „Forschungsprojekt“ mit Inhalten aus der Anglistik/Amerikanistik zur Thematik „Englisch lesen lernen“. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Projektveranstaltungen erwerben die Kompetenz, englische Kinderbücher sprachwissenschaftlich und sprachdidaktisch zu analysieren und geeignete Lehr- und Lernkonzepte für die Grundschule zu entwickeln. Die in der School of Education neu eingerichtete Lernwerkstatt bietet den Studierenden die dafür geeignete Umgebung.

In der Praxis des grundschulischen Englischunterrichts ab Klasse 1 besteht bei grundlegenden Fragen zum Einsatz der Schriftsprache noch große Unsicherheit, insbesondere in Hinblick auf die quasi-simultane Alphabetisierung in Deutsch und Englisch. Es liegen in nur begrenztem Ausmaß Lehrmaterialien und nur wenige empirische Erkenntnisse vor (z.B. Diehr/Rymarczyk 2010; Edelenbos/Johnston/Kubanek 2006; Frisch 2013; Rymarczyk 2011), auf die sich die Praxis stützen könnte. Es stellt sich die Frage, wie sich die parallele Alphabetisierung Deutsch-Englisch auf die Leselernentwicklung im Deutschen auswirkt, worin das Potenzial der Fremdsprache für die allgemeine Förderung von Lesekompetenz besteht und auf welche Weise sich die Auseinandersetzung mit zwei Schriftsystemen und Kulturräumen auf die Literalität der jungen Lerner auswirken kann. Die Begleitforschung wird durch die wissenschaftliche Mitarbeiterin durchgeführt, die sich innerhalb des EULE-Vorhabens qualifiziert.

Literatur

Diehr, Bärbel / Rymarczyk, Jutta (Hrsg.) (2010). Researching literacy in a foreign language among primary school learners. Frankfurt: Peter Lang.

Edelenbos, Peter / Johnstone, Richard / Kubanek, Angelika (Hrsg.) (2006). The main pedagogical principles underlying the teaching of languages to very young learners. Languages for the children of Europe. Published Research, Good Practice and Main Principles. Final Report of the EAC 89/04, Lot 1 study. European Commission, Brussels: Education and Culture, Culture and Communication, Multilingualism Policy. http://ec.europa.eu/languages/policy/language-policy/documents/young_en.pdf

Frisch, Stefanie (2013). Lesen im Englischunterricht der Grundschule. Eine Vergleichsstudie zur Wirksamkeit zweier Lehrverfahren. Tübingen: Narr.

Rymarczyk, Jutta (2011). “Lautes Lesen = mangelhaft / Leises Lesen = sehr gut“ – Diskrepanzen in den Leseleistungen von Zweitklässlern im Fremdsprachenunterricht Englisch”. In: Kötter, Markus; Rymarczyk, Jutta (Hrsg.). Fremdsprachenunterricht in der Grundschule: Forschungsergebnisse und Vorschläge zu seiner weiteren Entwicklung. Frankfurt: Peter Lang. 49-67.

Posterpräsentation des EULE-Projekts am 29.11.2018 zum Download (PDF)

Veranstaltungen

06.12.2018 Studierende des Begleitseminars zum Forschungsprojekt EULE, Becker, A. und Thiemig, K. Dritter Workshop zum Lesen englischsprachiger Bilderbücher mit Wuppertaler Grundschulkindern. Bergische Universität Wuppertal und Fritz-Harkort-Schule, Wuppertal-Beyenburg.

06.06.2018 Frisch, S. "Bilderbücher im Englischunterricht der Grundschule." Vortrag und Workshop im Rahmen des EULE-Projekts (Entwicklung von Unterrichtskonzepten zum Lesen lernen im Englischunterricht der Grundschule) an der Bergischen Universität Wuppertal.

27.02.2018 Zweiter Workshop zum Lesen englischsprachiger Bilderbücher mit Wuppertaler Grundschulkindern und Studierenden im Kontext des interdisziplinären Projekts EULE. Weitere Informationen in den Pressemeldungen der Bergischen Universität.

21.03.2017 Erster Workshop zum Lesen englischsprachiger Bilderbücher mit Wuppertaler Grundschulkindern und Studierenden im Kontext des interdisziplinären Projekts EULE. Weitere Informationen in den Pressemeldungen der Bergischen Universität.

10.01.2017 Workshop zum Lesen englischsprachiger Bilderbücher mit Wuppertaler Grundschulkindern und Studierenden im Kontext des interdisziplinären Projekts EULE - Erstes Planungstreffen.

Studierende des Begleitseminars zum Forschungsprojekt EULE und Kinder der Klasse 4c der Fritz-Harkort-Schule, Wuppertal-Beyenburg, beim dritten Workshop zum Lesen englischsprachiger Bilderbücher mit Wuppertaler Grundschulkindern (06.12.2018)

Veröffentlichungen

Anglistik/Amerikanistik:

Becker, A. (2018). Was kann ich mit meiner Grundschulklasse lesen? Überlegungen zur Auswahl englischsprachiger Bilderbücher. Grundschule Englisch 63. 6–7.

Diehr, B. (2018). Bildung, Erziehung, Vermittlung: Professionalität der Fremdsprachenlehrpersonen. In: Burwitz-Melzer, E., Riemer, C. & Schmelter, L. (Hrsg.). Rolle und Professionalität von Fremdsprachenlehrpersonen. Arbeitspapiere der 38. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts, 43–53. Tübingen: Narr Francke Attempto.

Diehr, B. (Hrsg.) (2018). Universitäre Englischlehrerbildung. Wege zu mehr Kohärenz im Studium und Korrespondenz mit der Praxis. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

Diehr, B. (2018). Wissenschaftliche Englischlehrerbildung – eine Herausforderung für Fachwissenschaft und Fachdidaktik. In: dies. (Hrsg.). Universitäre Englischlehrerbildung. Wege zu mehr Kohärenz im Studium und Korrespondenz mit der Praxis, 75–101. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

Diehr, B. (mit Frisch, S. und Legutke, M. K.) (2018). Perspektiven für die Qualitätsentwicklung in der Englischlehrerbildung – Ergebnisse des Wuppertaler Symposiums. In: Diehr, B. (Hrsg.). Universitäre Englischlehrerbildung. Wege zu mehr Kohärenz im Studium und Korrespondenz mit der Praxis, 235–242. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

Diehr, B. (erscheint 2019). Kohärenz und Korrespondenz – die fachdidaktische Perspektive auf die universitäre Englischlehrerbildung. In: Heer, M. & Heinen, U. (Hrsg.). Fachprofil und Bildungsanspruch.

Frisch, S. (mit Alter, G.) (2018). Literarisches Lernen schon in der Grundschule? The Potential of Picture Books. Grundschule Englisch 63. 2–5.

Anglistik/Amerikanistik und Bildungswissenschaften:

Diehr, B., Becker, A., Breul, C., Frisch, S., Kastens, C. & Rumlich, D. (2018). Kohärenz im Englischstudium für die Primarstufe: Das Lehr-Lern-Konzept des Wuppertaler Projekts EULE. In: Kreutz, J. & Hellmann, K. , Schwichow, M. & Zaki, K. (Hrsg.). Kohärenz in der Lehrerbildung – Theorien, Modelle und empirische Befunde, 207–221. Wiesbaden: Springer VS.

Vorträge

Becker, A., Breul, C., Diehr, B., Frisch, S., Kastens, C. & Lindau, L. (20.09.2018). Humming together – Entwicklung und Erfassung von Kohärenz des fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Wissens in der Englischlehrerbildung. Vortra auf der KoLBi-Tagung Vielfalt und Kohärenz in der Lehrerbildung. Wuppertal, 20.-21.09.2018.
https://www.viko.uni-wuppertal.de (9 October 2018)

Frisch, S., Becker, A. & Kastens, C. (14.06.2018). Assessing EFL Reading Comprehension in Primary School. Vortrag im Rahmen der Early Language Learning Conference: Multiple Perspectives - Diverse Voices an der University of Iceland. Reykjavik, 14.06.2018.
http://vigdis.hi.is/programme_3 (9 October 2018)

Diehr, B. (19.06.2017). Wissenschaftliche Englischlehrerbildung – eine Herausforderung für Fachwissenschaft und Fachdidaktik. Vortrag im Rahmen des Symposiums Kohärenz und Korrespondenz in der universitären Englischlehrerbildung an der Bergischen Universität Wuppertal, 19.06.2017.
https://www.symposiumenglischlehrerbildung.uni-wuppertal.de/ (9 October 2018)

Breul, C. (18.01.2017). Aspects of a Lexical and Grammatical Analysis of I'm Not Invited? (Bluthenthal 2003). Vortrag im Rahmen des Planungstreffens für den ersten Workshop zum Lesen englischsprachiger Bilderbücher mit Wuppertaler Grundschulkindern und Studierenden im Kontext des interdisziplinären Projekts EULE.

Becker, A. (30.11.2016). Linguistic Perspectives on English Children's Literature and its Potiential for Improving L2 Reading Competence at Primary School. Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums "Designing Study and Research Projects" an der Bergischen Universität Wuppertal.

Becker, A. (11.07.2016). Exploring the Language of English Children's Literature and its Potential for L2 Teaching at Primary School. Vortrag im Rahmen des KoLBi-Kolloquiums der Maßnahmenlinie A "Curriculare Weiterentwicklung" an der Bergischen Universität Wuppertal.

Internetauftritte

Anglistik/Amerikanistik:

Breul, C. (2017a). The EULE project. http://www.conlin.uni-wuppertal.de/eule-linguistics-root.html (9 October 2018)

Breul, C. (2017b). The SCETCH and FLOWN corpora. http://www.conlin.uni-wuppertal.de/eule-linguistics1.html (9 October 2018)

Breul, C. (2017c). Frequent lemmas in SCETCH and FLOWN. http://www.conlin.uni-wuppertal.de/eule-linguistics2.html (9 October 2018)

Breul, C. (2017d): Lexical and syntactic complexity of narrative English texts for children versus for adults: computational and corpus-based approaches to a comparison. http://www.conlin.uni-wuppertal.de/eule-linguistics3.html (9 October 2018)

Breul, C. (2017e). Aspects of a lexical and grammatical analysis of Iʼm not invited? (Bluthenthal 2003). http://www.conlin.uni-wuppertal.de/eule-linguistics4.html (9 October 2018)

Breul, C. (2017f). Syntactic complexity indices in FLOWN and SCETCH: BLLIP Parser vs. Stanford Parser. http://www.conlin.uni-wuppertal.de/eule-linguistics6.html (9 October 2018)

Anglistik/Amerikanistik und Bildungswissenschaften:

Project EULE (2017). Results of the reading comprehension test conducted on 21 March 2017 as part of the EULE project.

Weitere Infos über #UniWuppertal: